mein mega leckeres frühstück – buchweizenbrei mit frischen früchten

einen wunderbaren guten morgen mit ganz viel sonnenstrahlen wünsche ich dir…

so du bist aufgestanden und fühlst dich leicht hungrig? hast du lust auf ein mega leckeres frühstück? dafür brauchst du ein wenig vorbereitung bzw. ein wenig zeit:) doch die nehm ich mir sehr gerne für meinen wunderbaren start in den tag!

das frühstück besteht aus buchweizenflocken und aus frischen früchten, trockenfrüchten sowie nüssen. Seit kurzem gebe ich auch selbstgezogene sprossen dazu (dazu schreibe ich nochmals einen separaten post).

ich beginne immer so, dass ich mir buchweizenflocken mit wasser erhitze und ca. für 20 minuten köcheln lasse:) oft mahle ich mir amaranth im mixer, bis es mehl wird und gebe das mit den buchweizenflocken und wasser zum köcheln. schmeckt super lecker, mal anders und amaranth ist eine super eiweiß- und eisenquelle.

topf, amaranth, buchweizen
du brauchst einen topf, buchweizenflocken und amaranth (den habe ich bereits im mixer gemahlen)
brei
so schaut der brei dann fertig aus:)

ich mache dabei immer eine größere portion und lagere es für zwei, drei tage im kühlschrank, so dass ich morgens das vorgekochte einfach zur weiteren verwendung hernehmen kann.

du kannst es natürlich auch immer alle tage separat machen – wie du magst:)

das besondere an diesen rezept ist, du kannst es auch stark variieren, statt den buchweizenflocken, kannst du haferflocken, dinkelflocken, hirse oder auch reis nehmen:) beim reis greife ich immer auf den mochi-reis zurück (den koche ich dann einfach für 40-50 minuten, wieder eine größere menge für mehrere tage).

so nun beginnen wir: ich nehme den buchweizenbrei in einen topf, erhitze ihn auf kleiner flamme und lasse ihn erwärmen, dazu gebe ich meistens ein paar nüsse sowie trockenfrüchte. am liebsten mag ich datteln oder feigen. für den geschmack gebe ich noch ein bisschen zimt sowie carobpulver dazu und lasse es erwärmen:)

in der zwischenzeit schneide ich obst auf, ich liebe es im sommer pfirsiche oder marillen herzunehmen.

aufgeschnittenes obst
hier habe ich feigen, datteln, paranüsse, pfirsich, banane sowie ringlo aufgeschnitten
fertiges frühstück
fertiger buchweizenbrei mit frischen früchten, gekeimten buchzweizen und gekeimten sonnenblumenkernen:) mmmh..lecker

dazu gebe ich immer eine halbe banane. das obst gebe ich inzwischen in eine kleine
schüssel und sobald der buchweizenbrei fertig ist, gebe ich das auch noch in
die schüssel rein und streue noch ein paar gekeimte buchweizensprossen sowie
gekeimte sonnenblumenkerne dazu. das schmeckt so lecker und gibt mir den
nötigen energieboost für den ganzen vormittag:)

ich habe es geschafft, durch dieses ausgewogene frühstück bis mittag satt zu bleiben und sehr wenig bis gar keinen heißhunger mehr auf süßes zu haben.

wenn du selbst viel wert auf ein ausgewogenes, gesundes und mega leckeres frühstück legst, dann probier es aus.

Kleiner Tipp: im winter, wenn es kalt ist, kannst du auch das obst mit erwärmen:)

ich freue mich, wenn du mir einen kommentar hinterlässt, wie es dir selbst geschmeckt hat:) viel freude beim nachmachen.

alles liebe lisa

Advertisements

5 Gedanken zu “mein mega leckeres frühstück – buchweizenbrei mit frischen früchten

  1. Liebe Lisa,
    das klingt lecker! Mochtest du Buchweizen von Anfang an? Ich habe es in meinem Auslandssemester zum ersten Mal probiert, weil sie in Lettland verrückt danach sind, mochte es aber überhaupt nicht. Vielleicht probiere ich es selbst noch einmal mit leckeren Früchten, denn Eiweiß und Eisen sind tatsächlich wichtig und reichlich enthalten. Danke dir für das Rezept! 🙂

    Gefällt mir

    1. hallo meine liebe, danke für deinen kommentar:) habe mich sehr darüber gefreut:) du meinst damit den geschmack der buchweizenflocken (die ich gekocht habe oder?)..wenn ja, den buchweizengeschmack, schmeckt man tatsächlich nicht so fest raus..vor allem wenn man noch kakao oder zimt dazugibt und ich muss sagen, mir schmeckt der buchweizengeschmack sehr gut:)
      bezüglich des gekeimten buchweizen: dieser schmeckt einfach sehr nussig, fast so als hätte man nüsse drinnen:) ja auf jeden fall probier es nochmals aus:) melde dich doch auch gerne per email liskof@hotmail.de wie es dir geschmeckt hat:) ich freue mich darauf..ah was ich vergessen habe zu sagen, mittlerweile ist mein leitfaden online, wie man gekeimten buchweizen macht:) viel spaß damit.

      liebe grüße lisa

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Lisa!

    Vielen Dank für dein langes Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich sehr gefreut und dir dort auch geantwortet 🙂

    Buchweizenbrei habe ich noch nie probiert, aber ich bin immer auf der Suche nach neuen Frühstücksrezepten. Mit Buchweizenmehl backe ich allerdings sehr gerne (vor allem Heidenmehlroulade – die ist echt lecker und ich glaube, man kann sie auch gesund und vegan machen :)) Den Brei werde ich definitiv mal ausprobieren 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa

    Gefällt mir

    1. hallo liebe lisa:)
      danke dir für deinen lieben kommentar. werde gleich auf deinen blog gehen um deine antwort zu lesen:)
      ja ich kenne schon aus meiner kindheit das buchweizenmehl, ich mochte es schon damals, aber den buchweizenbrei (mit buchweizenflocken, nicht mit mehl) liebe ich. der ist wirklich sehr sehr lecker:)
      ich freue mich wenn du ihn ausprobierst und mir dann erzählst wie er dir geschmeckt hat:)
      alles liebe und viel freude beim probieren.
      lisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s