besondere pflegeprodukte für dich und deine gesundheit

hallo meine lieben:)

nun wer von euch, hat lust neue alternative pflegeprodukte kennenzulernen? wer wagt es über seinen bisherigen horizont zu schauen, und mal was anderes wie nur palmolive, fructis, pantene oder sowas auszuprobieren?

ich gehe mal davon aus, dass wenn du jetzt weiterliest, schon mal einen gefallen an diesem thema hast:) nun ja, es ist der erste schritt in ein bewussteres leben. ein bewussteres leben zeigt sich nicht nur im essen, sondern auch in der pflege des eigenen körpers.

warum also soll man weg von all den herkömmlichen produkten? 1. weil sie voller chemie stecken, 2. dinge enthalten, die niemand im blutkreislauf haben möchte, 3. riesenkonzerne unterstützt werden, welche tierversuche veranstalten und dinge unterstützt werden, die die menschen versuchen lahmzulegen und nicht über die bisherig vorhandenen prinzipien und gewohnheiten nachzudenken.

also nun ja, womit beginnen wir?..als allererstes mal minimalistisch zu denken und sich zu fragen, welche produkte brauche ich tatsächlich? brauche ich die 3 cremen, die 5 duschgels, die 3 shampoos, die 3 unterschiedlichen kuren sowie spülungen? braucht ein gesunder mensch all diese produkte?

ich bin der meinung, dass ein mensch je gesünder und natürlicher er sich ernährt, auch weniger produkte braucht.

ich habe früher (sicher 5-7 jahre) täglich geduscht, mit normalen duschgel und alle tage eingecremt, ich hatte auch alle tage trockene haut. dann irgendwann habe ich damit aufgehört, nun benutze ich nur noch eine seife, die zu 100 % aus natürlichen zutaten besteht und gehe damit auch sehr sparsam um. es braucht nicht der ganze körper seife. man stinkt nicht so wie wir immer tun;) …diese seife wird von einem österreichischen unternehmen, mit sitz in der steiermark, produziert, ohne chemie, ohne konservierung (und einer philosophie, die keinen wunsch offen lässt, tierschutz, vegan, unterstützt soziale projekte in afrika usw.) und nur aus natürlichen essenzen der pflanzen besteht. falls du nähere fragen hast, kontaktiere mich unter liskof@hotmail.de. ich kann dir all deine fragen beantworten:)

mein deo und meine zahnpasta mische ich mir selbst:) und da bin ich auch immer auf der suche nach neuen zutaten, die man eventuell reingeben könnte:)

ins deo mische ich einfach kokosöl, das wirkt antibakteriell und pflegend, dazu nehme ich ein bisschen natron (je nachdem wie viel kokosöl man nimmt), das wirkt gegen die gerüche und damit das deo dann auch nach etwas riecht, außer dem leckeren kokosduft nehme ich ein bisschen pfefferminzöl, lavendelöl oder teebaumöl – da kann jeder genau das nehmen, was er bevorzugt und FERTIG ist das selbstgemischte deo! Es wirkt fantastisch, ist super günstig und hat keine stoffe drinnen, die du nicht auf deiner haut haben möchtest!

zahnpasta selbstgemacht2
selbstgemachte zahnpasta

meine zahnpasta besteht aus folgenden zutaten (jeder kann noch was
hinzufügen oder auch weglassen):

  • kokosöl (antibakteriell: wirkt gegen kariesbakterien; antiviral)
  • natron (antibakterielle wirkung, aufhellende wirkung, neutralisiert die säure im mund)
  • pfefferminzöl (wirkt beruhigend und gibt frischen atem)
  • xylit (zucker, der den zähnen nicht schadet, sondern auch gegen karies wirkt, reduziert schädliche keimflora)
  • aktivkohle (hellt die zähne auf)

Diese zutaten mische ich alle zusammen, zuerst erwärme ich das kokosöl und gebe alles nach und nach hinein. ich möchte ungern mengenangaben reinsetzen, jeder kann es für sich probieren, wie viel er von welchem mag! zusätzlich könnte man auch heilerde, zeolith oder ähnliches reingeben…mittlerweile finde ich, ist man so offen, die dinge reinzugeben, die einem selbst wichtig sind. also los probiert es aus!

meine haare wasche ich mit einem selbstgemachten shampoo aus roggenmehl und wasser:) dazu nimmst du ein paar esslöffel wasser und dann gibst du langsam roggenmehl dazu, bis eine eher „festere“ konsistenz entsteht und mit dieser kannst du deine haare waschen:) wirkt fantastisch:) und das beste, es kostet ganz wenig und du hast keinen plastikabfall:)

roggenmehl shampoo selbstgemacht
wasser, mehl für mein shampoo:)

nun habe ich dir ein paar meiner grundmittel gezeigt, die ich für meine pflege benutze. zusätzlich zu diesen dingen verwende ich als creme manchmal einfach kokosöl. die handcreme verwende ich auch von diesem österreichischen unternehmen, da diese einfach fantastisch wirken genau wie mein gesichtsfluid:) ansonsten verwende ich keine anderen pflegeprodukte mehr:)

es ist so schön für mich zu wissen, nicht dauernd im geschäft stehen zu müssen, und nicht zu wissen welches shampoo ich nun kaufen soll und das beste daran mit diesen pflegemitteln tust du nicht nur dir selbst was gutes, sondern auch der umwelt.

also viel spaß beim nachprobieren. für offene fragen, kannst du gerne einen kommentar hinterlassen oder mich direkt auf meine email-adresse kontaktieren.

ich freue mich über deine offenheit und alles liebe

lisa

 

Advertisements

5 Gedanken zu “besondere pflegeprodukte für dich und deine gesundheit

  1. Huhuu 🙂

    Danke für den tollen Beitrag! Seit jahren ist mir aufgefallen, dass immer mehr Produkte an Qualität verlieren, es geht immer mehr und Profit. Sei es Lebensmittel, Fleisch oder der Kosmetikhandel. Es werden nur noch das billigste vom billigsten genommen und als gut verkauft um den Konsumenten zu täuschen. Ich werde es heute selbst wagen und auch meine Sachen nur noch so herstellen!

    Alles Liebe Alina

    Gefällt mir

    1. liebe alina:) danke sehr für deine worte. ich freue mich sehr, wenn ich damit menschen zum nachdenken bewegen kann:) und dass du das bemerkt hast, dass die waren an qualität verlieren, finde ich schon einen sehr wichtigen schritt..denn wenn mehr und mehr menschen darauf aufmerksam werden, werden sie die dinge immer mehr hinterfragen. bis sie lernen, sich selbst gesund und bewusst zu ernähren sowie pflegen. ..:) ich freue mich, wenn du beginnst selbst herzustellen:) bei fragen kannst du dich immer melden, oder wenn du mal nicht weiter weißt oder hilfe brauchst, schreibe mir jederzeit auf liskof@hotmail.de…das wäre sehr schön und ich freue mich:) liebe grüße lisa

      Gefällt mir

  2. Liebe Lisa!
    Das sind viele tolle Tipps, die du in dem Beitrag zusammengetragen hast und die ich allesamt nur unterschreiben kann. Ich mache mir mein Deo mittlerweile auch seit langer Zeit selbst (bald kommt da auch von mir ein Beitrag zu) und auch bei den anderen Produkten reduziere ich soweit wie möglich und habe dieselben positiven Erfahrungen wie du gemacht.
    Es ist immer wieder schön zu sehen, mit welch einfachen Dingen man eigentlich auskommt. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

    1. Liebe Jenny, danke für deine wertvollen worte. danke dass du in deinem blog so viel wahres, so viel inspirierendes niederschreibst. du hast so viel verstanden und hilfst ungemein, die welt nach vorne zu bewegen. danke dafür und danke dass du es mit uns teilst. du sprichst sehr wichtige themen an. vor allem dein ding mit dem zero waste finde ich einfach nur vorbildhaft.
      mittlerweile benutze ich nur mehr seife und gesichtsfluid (wobei ich wahrscheinlich dieses noch aufbrauchen werde und danach muss ich schauen – bis dahin wird es zwar wieder winter sein, und vielleicht meine haut trockener – ob ich es nachkaufe bzw. überhaupt noch benötige)..diese beiden produkte habe ich von einer wunderbaren österreichischen firma (ringana.com)..sie arbeitet sehr umweltbewusst, produziert ohne tierversuche und stellt die produkte vegan her, ohne chemie nur mit natürlichen pflanzlichen essenzen. vielleicht wäre da auch was für dich dabei. ansonsten unterschreibe ich zu 100 % das man so viel selbst herstellen kann bzw. einfach darauf verzichten kann. mit gesunder und bewusster ernährung! natürlich und pflanzlich. danke nochmals und alles liebe lisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s