ungesundes essen – besser wie gesundes?

hallo meine lieben:)

ich habe gerade auf youtube ein video geschaut, bei dem ein mädel die dinge gezeigt hat, die sie gegessen hat. und dann meinte eine zuschauerin, dass sie nur die hälfte wie sie selbst essen würde und eben ungesundes zeug wie schokolade usw. ablehnen würde. und dass sie eine vorbildfunktion für die zuschauer habe und sie dieses verhalten nicht verstehen könnte.

da frage ich mich, ja klar sie hat eine vorbildfunktion, aber warum muss diese vorbildfunktion so ausgelegt werden, dass sie alle tage schoki isst, ungesund isst, keine kalorien zählt, nicht auf die ernährung achtet? ist das ein richtiges vorbild?

für mich ist das eine verkehrte welt. klar, ist es so, dass viele junge mädels sich einen ansporn holen, wenn sie deren lieblingsyoutuber schauen, und klar, dass man da gewisse dinge annimmt bzw. versucht selbst in seinem leben auszuprobieren. das verstehe ich. aber warum müssen die youtuber ungesundes zeug essen, ja genug essen, damit die zuschauer nicht in eine magersucht oder ähnlichem fallen? ist es dann besser ihnen ein vorbild zu sein, in ungesunder ernährung? statt ihnen ehrlich aufzuzeigen, dass es besser ist, darauf zu achten was man isst und seinem eigenen körper zuführt?

und warum geht man immer von der assoziation aus, dass gesunde ernährung einen gleich in eine magersucht treibt?

wie wäre es, wenn man sich vorstellt, dass die jungen mädels angespornt würden, sich deren körpers bewusst zu werden, zu sehen, was ihnen selbst guttut, welche ernährung für sie die richtige ist? den ansporn gibt zu fühlen. die chance gibt, gutes und nährstoffreiches essen kennenzulernen, und die möglichkeit schenkt aus deren vielfalt dann für sie das richtige essen auszuwählen? ist es nicht wichtig, den menschen ein gefühl zu geben, dass ernährung und lebensmittel zur erhaltung der eigenen körperenergie da ist? und je gesünder und ausgewogener man sich ernährt, desto weniger braucht man diese süßen zuckerhaltigen dinge und ich glaube, wenn man diese nicht mehr zu sich nimmt (ergo, genau diese nahrungsmittel weglässt, die einem ein schlechtes gewissen machen), man viel viel glücklicher mit dem eigenen körper ist? und man in diesem moment auch gar nicht mehr im sinn hat, abzunehmen oder sonstiges? dann automatisch fällt diese angst, die die zuschauerin geäußert hat, weg.

das bedürfnis ist dann gar nicht mehr da, abnehmen zu wollen, kontrollieren zu wollen, sondern einfach nur die lebensmittel zu sich zu nehmen, die einem gut tun. die einem glücklich machen. die einem stärken.

ich finde, es braucht mehr mädels, die gesunde ernährung an die welt bringen, den menschen zeigen und damit ein vorbild sind. nicht im abnehmen, sondern in bezug auf das annehmen des eigenen körpers und dazu trägt eine gesunde ernährung mit bei.

hm, das sind meine gedanken zu diesem thema:) vielleicht hast du auch eine meinung dazu…:) kannst du gerne in den kommentaren hinterlassen.

 

alles liebe lisa

 

Advertisements

2 Gedanken zu “ungesundes essen – besser wie gesundes?

  1. liebe lisa , ich bin der meinung dass die menschen mal wieder aufhören sollten ständig “ vorbildpositionen“ einnehmen zu wollen … die gesellschaft neigt ohnehin schon viel zu sehr dazu anderen eine meinung , ein lebensgefühl, eine mode aufdrücken zu müssen. vermeintlich gute ratschläge sind in wahrheit mehr oder weniger bevormundungen. lassen wir doch jeden wieder selbst entscheiden wie er sein leben gestalteten will ohne ihm ständig ein schlechtes gewissen einreden zu wollen.

    viele grüße
    von der wolfskatze ….. 🙂

    Gefällt mir

    1. liebe wolfskatze..
      danke für deinen kommentar und ich finde du hast recht..viele menschen versuchen anderen menschen dinge aufzuzwingen (auch ich nehme mich da mit rein…) ..es stimmt, dass die eigenen dinge, oft nicht für die anderen menschen funktionieren oder nur in abgeänderter form..
      für mich ist es einfach wichtig, menschen draufhinzuweisen, ohne sie zu bevormunden oder in irgendwas reinzuschieben oder aufzuzwingen..ein vorleben von natürlichen und bewusstem essen ist für mich aber wichtig. aber ich versuche ganz ganz fest, alle menschen so sein zu lassen wie sie sind..jeder ist auf einem anderen weg.
      danke dir für deinen kommentar. alles liebe lisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s