verzeihen – sein herz öffnen für alles was noch kommt…

ich verzeihe dir. machtvolle worte.

der inbegriff des loslassens ist vergebung.

ich vergebe dir, all das was du getan hast.

all die tränen, all die schmerzen, die ich erlebt habe.

 

ich erkenne die situation. nehme sie wahr. schaue tief hinein.

ich? du? wir? erkenne, dass es nicht mehr ein ich oder ein du gibt.

sondern nur mehr ein wir.

wir haben die situation erschaffen. du und ich.

nicht nur du. nicht du bist schuld. ich auch.

wir beide.

auch wenn mein herz weint, ich erkenne dich.

ich verstehe, warum du so handeln musstest.

ich akzeptiere es. ich akzeptiere dich.

ich verstehe, warum ich so handeln musste.

ich akzeptiere es. ich akzeptiere mich.

es tut mir leid. bitte verzeihe mir.

es ist nicht wichtig was passiert ist.

das wichtigste ist. das erkennen. das wahrnehmen.

die situation war gut so wie sie ist.

du hast daraus gelernt und ich habe daraus gelernt.

wir sind beide gewachsen.

du ein stück auf deinem lebensweg und ich ein stück auf meinen.

ich verbinde mich mit dem ganzen, dem universum. dem all-eins.

dann verstehe ich. dann gebe ich mich hin – dem vertrauen.

ich stärke mein urvertrauen. alles ist gut so wie es ist.

du bist gut so wie du bist.

und ich bin gut so wie ich bin.

das macht es leichter. das macht es erträglicher.

das macht die situation schön.

klar, unmissverständlich und endlich.

denn die situation endet hier.

ich liebe dich. danke für die erfahrung. aus tiefem herzen. danke

ich lasse los.

alles negative transformiert sich.

in licht und liebe.

 

bis dann

namaste

lisa

 

ps. habe heute morgen einen tollen podcast der lieben laura seiler angehört (sie nimmt bezug auf die hawaiianische heilmethode „Ho’oponopono“), in dem es um vergebung und loslassen geht.

dann hatte ich das gefühl, ich darf etwas dazu niederschreiben. für dich zugänglich, für dich verständlich. lasse den text auf dich wirken und nehme das mit, das dir in dem moment hilft. jeder kann loslassen – jeder kann sich aus seinen negativen gefühlen wie schuld, trauer usw. befreien. mache dich auf den weg.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “verzeihen – sein herz öffnen für alles was noch kommt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s