haferflocken-bällchen

hallo meine lieben,

heute möchte ich euch ein wunderbares rezept vorstellen. gefunden habe ich es auf dem blog foodwithoutregrets vn der lieben annelina (siehe http://foodwithoutregrets.com/rawbars-hclf/) und wurde sehr inspiriert.

nun ich bin kein mensch, der rezepte eins zu eins nachmacht. ich mache das immer ein wenig nach meinen geschmack, nach meinen vorstellungen und deshalb wandle ich die rezepte sehr häufig ab. auch bei diesem:)

also stelle ich euch heute meine haferflocken-bällchen vor.

20161003_075505
leinsamen, haferflocken, datteln, feigen, walnüsse:)

ich verwende dafür:

ca. 2 tassen haferflocken

1/2 tasse gekeimten buchweizen sowie sonnenblumenkerne

2 esslöffel leinsamen in wasser aufgelöst

2 esslöffel kürbiskerne

2 esslöffel buchweizenflocken

1 handvoll datteln und feigen

ein paar walnüsse

diese mengenangaben entsprechen nicht immer genau dem, was ich verwende:) ich verwende von den jeweiligen zutaten einfach so viel, wie ich mag. es soll einfach als richtlinie dienen:)

ich mische alle zutaten zusammen. die datteln und feigen mixe ich vorher im mixer, dass es gut zerkleinert ist. nun nehme ich meine hände, mische alles sehr gut mitsammen und forme dann meine bällchen. das war für mich besser, als riegel zu formen:)

thats it.

20161003_085858
meine leckeren bällchen:))

nun hast du deine wunderbar leckeren gesunden bällchen. ich liebe sie. und esse sie mega gerne:)

ich freue mich wenn du das rezept ausprobierst. lasse dich inspirieren und wandle es nach deinen vorstellungen ab.

viel spaß dabei und alles liebe

lisa

ps. danke annelina an dich, dass ich dein rezept abgewandelt veröffentlichen durfte:)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s