Blätterteigschnecken mit Rucola – „Resteverwertung“

Als ich den Reissalat hergestellt habe, brauchte ich keine ganze Packung Rucola. Gestern habe ich nun die Reste davon kreativ verwertet. Natürlich könnt ihr die Blätterteigschnecken auch ohne Schinken herstellen. Aber auch davon hatte ich noch eine Scheibe übrig.

Zutaten:

  • eine Blätterteigrolle aus dem Frischeregal
  • etwas Remoulade
  • Reste von Brunch Paprika-Chili
  • Reste von Oliven in Scheiben
  • eine Scheibe Schinken (ebenfalls ein Rest)
  • Rucola-Reste
  • etwas Chili
  • 4 Scheiben Käse (ebenfalls Reste)

996_8339

Den Blätterteig mit dem Brunch und der Remoulade bestreichen, alle anderen Zutaten (bis auf 2 Scheiben Käse) darauf verteilen. Wie man sieht lasse ich immer an einer Seite etwas Rand. Beim Rollen drücken sich sonst die Zutaten heraus.

996_8340

Rolle in ca 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Backblech (Backpapier nicht vergessen) verteilen.

996_8341

Die 2 Scheiben Käse, die noch übrig sind in kleine Quadrate schneiden und auf die Schnecken legen. Chili drüber streuen.

996_8342

Ab in den angewärmten Backofen. Ich verwende Umluft 170°C, mittlere Schiene. Dauer ca. 20 min. Nach dem Abkühlen genießen.

Die Schnecken sind auch prima als Partygebäck!

Lasst es euch schmecken.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s