Neuseeland reloaded

Nachdem Lisa ab Mitte Oktober am Ende der Welt war, zieht es nun mich dorthin. Das war schon lange geplant. Bereits im Februar haben für mich die Planungen angefangen und irgendwann stand die Route fest.

Während Lisa auf der Nordinsel unterwegs war und uns an ihren Stationen und Gedanken hat teilhaben lassen, zieht es mich auf die Südinsel. Kurzfristig wird meine Route etwas umgeplant, denn das Erdbeben vor einer Woche hat einige Regionen stark getroffen und viele Straßen und Wege sind unpassierbar.

Ich wäre eigentlich auch nach Kaikoura gefahren und hätte dort gerne Whalewatching gemacht, aber das ist nicht möglich. Das ist zwar traurig für mich, aber mich berühren viel mehr die Schicksale die dahinter stecken, denn für die Menschen dort ist es eine Katastrophe. Die Region lebt überwiegend vom Tourismus und der wird nun monatelang brach liegen. Ich wünsche den Kiwi’s alles Gute und Gottes Segen, viele helfende Hände beim Wiederaufbau und das die Erde aufhört zu wackeln.

Nicht wundern, wenn meine Beiträge nicht direkt auf diesen Blog eingestellt werden, denn ich habe noch einen eigenen Reiseblog und werde von dort rebloggen, denn alle Berichte doppelt zu tippen macht weder Sinn noch habe ich Lust und Zeit dafür, denn ich will mich erholen und die Zeit genießen.

Donnerstag Abend übergebe ich meine Wohnung in liebevolle Hände. Ich konnte sie für die Zeit meiner Abwesenheit vermieten. Am Freitag Morgen steige ich dann in das Flugzeug und werde am Sonntag in Neuseeland ankommen. Ich freue mich, aber ich habe auch Respekt vor der Reise. Nicht nur, weil ich allein unterwegs bin, sondern auch, weil immer noch Nachbeben zu erwarten sind. Aber ich vertraue darauf, dass alles gut laufen wird.

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit.

Liane

P. S. Das Foto entstand 1991 in Neuseeland.

Advertisements

4 Gedanken zu “Neuseeland reloaded

  1. Hallo Liane,
    ich wünsche dir eine wundervolle, erlebnisreiche und erholsame zeit auf deiner, nun doch wahrscheinlich noch abenteuerlichen reise. auch wenn du deine reise umplanen musstest und du vieles, was du sehen wolltest vielleicht nicht siehst, eröffnen sich dadurch sicher viele dinge, an die du vielleicht gar nicht gedacht hast. genieß die zeit und alles, alles gute.
    lg walter

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen, lieben Dank, Walter.
      Ich nehme es so wie es kommt. Und meine Reisen sind irgendwie immer Abenteuer. Das was durchläuft, kenne ich gar nicht 🙂
      Es geht doch nichts über ein bissel Flexibilität, hält jung

      Gefällt mir

  2. liebe liane:) ich freue mich sehr für dich, dass deine zeit in neuseeland endlich gekommen ist..du wirst die reise sehr genießen. ich weiß, dass du es schaffen wirst, alte, vielleicht belastende dinge loszulassen und neue kraft und energie zu tanken.
    ich freue mich von dir zu lesen und werde sicherlich häufiger auf deinem anderen kanal vorbeischauen..:) es ist interessant für mich zu wissen, was es schönes auf der südinsel gibt..:)
    ich wünsche dir alles alles gute und genieß deine zeit.

    alles liebe lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen, lieben Dank, Lisa.
      Ich werde berichten – öffentlich und privat. Ich freue mich schon sehr und bin mir sicher, dass diese Reise mir genau so gut tun wird wie letztes Jahr Tasmanien.
      Halte nur gut die Stellung hier 🙂
      Gruß Liane

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s