brief an meine seele

hallo seele, hallo mein schatz.

wo bist du grad? wo habe ich dich verloren?

es scheint mir grad so, als hätte ich dich irgendwo verloren. ich frag mich nur wo? wo habe ich dich das letzte mal gespürt. keine ahnung – ich kann mich nicht mehr daran erinnern.

ich spüre, dass du fehlst. etwas in mir fehlt. ich glaube, dass du das bist.

du bist doch mit mir mitgekommen, bzw. ich bin mit dir mitgekommen – auf diese kalte welt. warum wollten wir hier her kommen? was ist unsere aufgabe? weißt du meine liebe, so ganz ohne dich, fällt es mir schwer, mich darauf zu besinnen, was nun meine aufgabe hier ist.

es scheint mir, als bricht so vieles zusammen. in den letzten paar wochen habe ich so viel erfahren, so viele dinge erlebt und jetzt gilt es dies zu ordnen. doch während ich mich versuche darauf zu besinnen, merke ich wie mir all die neuen erfahrungen wie wasser zwischen den fingern wegfließen.

ich spüre, dass etwas in mir fehlt. die liebe. die liebe zu mir selbst, aber auch die liebe zu anderen menschen. es ist alles nur sehr oberflächlich.

ich schwimme, schwimme, schwimme. ich schaff es sogar an der oberfläche nicht unterzugehen; ich schwimme hastig und merke wie ich mitten im ozean umgeben von wasser immer mal wieder nach unten gezogen werde. ich weiß nicht warum und ich weiß auch nicht von wem.

doch ich merke, dass dieses hastige an der oberfläche schwimmen, nicht das ist, was ich möchte. ich möchte eigenständig untertauchen und selbst erkunden, was geschieht. entdecken, was um mich passiert und ein aktiver teil davon werden und nicht immer von anderen beeinflusst werden.

doch ich schaff das nicht – ich schaff es nicht ohne dich. ich brauche dich. du bist mein kompass.

ohne dich schaff ich es nicht die richtige richtung zu wählen, ohne dich irre ich umher.

jetzt brauche ich dich. du darfst mich führen. du darfst mich dahin führen, wo ich sein darf. durch dich darf ich meine aufgabe hier auf erden finden.

solange ich von dir abgetrennt bin, überlebe ich auf der wasseroberfläche, da ich das schwimmen gelernt habe.

ich habe es gelernt zu überleben. ich habe gelernt, meinen verstand einzusetzen und zu verstehen, was ich machen MUSS, um eben zu überleben. aber nur zu überleben. endlich möchte ich leben. ohne dem ÜBER.

dafür meine seele, brauche ich dich. wahrscheinlich stellst du mir jetzt gerade diese aufgabe, dass ich mich selbst finde, dass ich die wahrheit in mir selbst finde.

doch ich weiß nicht wie ich das anstellen soll. ich lebe nicht richtig. ich möchte so richtig leben. so richtig genießen. weil mein leben geil ist. und das weiß ich. das spür ich. doch ich spür das zu wenig, um es so richtig mit jeder meiner zellen zu begreifen. das möchte ich lernen.

ich möchte dich wieder treffen, mich mit dir unterhalten. weil ich weiß, wir zwei. wir sind ein gutes team und ich weiß, dass du ein teil von mir bist und ich ein teil von dir bin. das liebe ich. ich liebe dich sehr. ich liebe mich sehr. doch zwischen all den kleinen und großen wellen, spüre ich das nicht. ich spüre nur widerstand. es fühlt sich so an, als würden mich die wellen erdrücken wollen. ich schwimme, ich strample. oft umsonst. und doch braucht es wahrscheinlich jeden strampler um zu mir zu finden. um aus diesem strudel rauszukommen und dich wieder zu sehen.

gib mir ein zeichen. bitte.

20161228_133907

weißt du, du hast mir menschen geschenkt. menschen, die ich liebe. und diese liebe, die ich für diese menschen empfinde, versuche ich auf mich selbst zu übertragen. weil mit dieser bedingungslosen liebe, die ich diesen gegenüber empfinde, kann ich lernen, mich selbst so anzunehmen und ein bisschen himmel auf dieser erde spüren.

es wird mir ganz warm ums herz und ich merke, wie die wellen um mich herum, immer niedriger werden und ich mit viel weniger anstrengung an der wasseroberfläche bleiben kann.

wow, das ist ein schönes gefühl. ich spüre, wie ich die liebe mir selbst gegenüber vermisse. warum kann ich diese nicht öfter spüren? warum kann ich das nicht richtig zulassen.

etwas hat sich in mir programmiert „ich darf nicht glücklich sein“. ich will diese gedanken nicht mehr in meinem leben haben. ich will sie loslassen.

kannst du mir dabei helfen? ich weiß, auch wenn du grad nicht da bist. du bist immer um mich herum und passt auf mich auf.

ich bitte dich, schick mir engel, die mir helfen, diese gedanken loszulassen.

bitte schicke mir engel, die mir helfen, zu mir zu finden. meine eigene wahrheit zu erfahren und zu wissen, wer ich bin.

ich bedanke mich für all die engel, die du mir bereits geschickt hast und bin erstaunt, wie viele wunderbare momente ich erlebt habe, und wie vielen engeln ich schon begegnet bin.

danke dafür.

ich liebe dich meine seele und ich weiß, wir schaffen das. und wir gehen unseren weg.

du mit mir. ich mit dir.

ich freue mich, wenn du wieder ganz bei mir bist.

ich vermisse dich meine seele.

danke.

namaste lisa

 

Advertisements

2 Gedanken zu “brief an meine seele

  1. Liebe Lisa,
    Dein Brief an deiner Seele regt zum denken an ! Wahrscheinlich sind wir alle nach der Suche nach unserer Seele und vielleicht ist das der Grund der uns unglücklich macht und zwingt uns zum ÜBERleben anstatt zum leben!
    Alles liebe auf deinr Reise und hoffentlich eine erfolgreiche Suche ,
    deine Isy :-*

    Gefällt mir

    1. liebe isy:) danke für deinen kommentar:) und es ist schön wenn dich mein text zum nachdenken angeregt hat. ja ich schätze, dass wir eben zu verstandgesteuert sind, und deswegen nur überleben wollen..weil der grundgedanke des verstandes ist ja überleben..wenn wir alle unser herz mehr einschalten, dann können wir mehr und mehr leben..:) danke und ich wünsche dir auch alles alles liebe.
      lisa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s